Es kann nur einen geben - von Ilka

Die Schulermittler Sarah Lee und Thorsten Heck sind auf dem weg zur einer Gesamtschule in der nähe eines Parks. Sie wollen Schülern zeigen,das Gewalt keine Lösung ist. Nach dem sie in der Gesamtschule Fertig waren,fuhren sie in Richtung Büro,auf dem weg dorthin hielten sie an um die post wegzubringen die Heer Kern ihnen gegeben hatte,als sie wieder drausen waren stellte Sarah Lee fest das eine Gruppe von Haupschülern Jemanden ernorm Mobbten,Sarah Lee sagte zu Thorsten Heck: ,,Komm lass uns mal dahin gehen,die Mobben da Jemanden“.Thorsten Heck Infomierte Stefan Kern von der Beobachtung den die beiden machten. Die Schulermittler kammen rechtzeitig um zu verhindern das,das Mädschen verletzt wird „Hey ihr da!,was soll das,lasst das Mädschen in ruhe!“. Sagte Lee zu den Schülern,die Schüler ergriffen sofort die flucht als sie die Polizei kommen sahen,Kern hatte Verstärkung mitgebracht um die Täter zu fassen. Lee und Heck gingen zu der verängstigten Schülerin und wollten sie trösten,doch da kamm schon der Bus und sie steigte ein,Lee und Heck fuhren hinterher um zu wissen wo die Schülerin wohnte,Lee infomierte Kern darüber und bekamm grünes licht für den fall. Nicht lange da stieg das Mädschen aus und ging zu fuß weiter in eine Einbahnstraße,Heck und Lee klingelten am Haus wo sie die Schülerin vermuteten.Die Schulermittler staunten nicht schlecht,den sie erkanten die mutter des Mädschen. „Hallo ihr beiden,was macht ihr den hier?,bitte kommt doch rein“. Lee und Heck bedankten sich bei Katrin Zimmermann „hat tom wieder etwas angestellt?“ fragte Katrin Zimmermann. „Nein Tom hat nix angestellt,wir sind wegen deiner Tochter hier“ sagte Lee,werendessen kamm Tom nach Hause und begrüßte die ermittler, „Tom? Kannste Vanessa mal holen?,es geht nämlich um sie warum weis ich nicht,aber das werden wir gleich von ihr selber hören“. Werend Tom seine jüngere Schwetser holte,klingelte Sarah Lee´s Handy und Kern teilte ihr mit,das es sich um Schüler einer Hauptschule handelten, und er mit dem Direktor der schule gesprochen hatte den die Hauptschüler die das Mädschen verängstigt haben sind keine unbekannten,die sind zu allem fähig. Als Tom mit Vanessa runter kam setzte sie sich unfreiwillig mit ihrer mutter und den ermittlern an einem Tisch und Sarah Lee fragte Vanessa warum sie gemobbt wird,Mutter und Bruder sind geschokt,und wollen auch wissen warum sie gemobbt wird,da hielt es Vanessa es nicht mehr aus und gesteht das sie erpresst wird,beleidigt und eine Ohrfeige bekommen hatte als Vorwarnung damit sie keinem davon erzählt was sie durch zufall gesehen hat,wenn doch würden sie ihr das leben zur hölle machen. 5 Wochen Später standen sich Täter und Opfer gegenüber vor dem gerichts saal,die Hauptschüler bekammen Sozialstunden aufgebrummt insgesamt müssen die Hauptschüler 5 stunden einen anti gewalt und anti mobbing kurs machen,und ein Referart über Gewalt an Schulen halten. Vanessa Zimmermann machte freiwillig eine Therapie um die geschenisse Besser zu verarbeiten.
3.1.12 15:24
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen